ICS. Internationales Congresscenter Stuttgart

Was sind die Bewerbungskriterien?

In der Kategorie „Kooperation“ werden erfolgreiche Kooperationsprojekte ausgezeichnet, die für vorbildliches kooperatives Management von Industrie, medizinischen Leistungserbringern, Logistik stehen und dem Patienten Nutzen bringen.

Folgende Kriterien werden in der Bewertung durch die Jurymitglieder berücksichtigt:
 

  1. Strategische Verankerung der GS1 Standards auf Seiten aller Kooperationspartner
    Was heißt das? Die Bewerber fordern und fördern den Einsatz und Nutzen der GS1 Standards – sowohl im eigenen Unternehmen als auch bei Geschäftspartnern.
  2. Nachweisbarkeit einer effizienteren Prozessgestaltung entlang der gesamten Wertschöpfungskette unter Nutzung der GS1 Standards
    Was heißt das? Die Bewerbung umfasst auch Aussagen zu einem Vorher-Nachher-Vergleich in Bezug auf die betroffenen Prozesse und hält sich an Zahlen, Fakten und Ergebnisse.
  3. Umsetzung und flächendeckende Rollout-Fähigkeit des Pilotprojekts
    Was heißt das? Aus den Bewerbungsunterlagen wird deutlich, welche Umsetzungsschritte durchlaufen wurden und welche weiteren Ziele die Partner über das Pilotprojekt hinaus verfolgen.
  4. Fokus auf Erhöhung der Patientensicherheit
    Welchen direkten oder indirekten Beitrag leistet das Projekt zur Erhöhung der Patientensicherheit?
    • Direkter Beitrag zur Patientensicherheit (z. B. Verbesserung Medikationsprozess, Maßnahmen zur sicheren Patientenidentifikation, Maßnahmen zur sicheren und nachvollziehbaren Verabreichung von Blutprodukten, Chargendokumentation mit Nachverfolgungsgarantie, OP-Sicherheitscheck leicht und nachvollziehbar gemacht, patientenbezogene Frühwarnsysteme zur Sturzverhinderung, Innovationen zur automatischen und sicheren Übertragung patientenrelevanter Daten wie z.B. Allergien in KIS-Systeme, Innovationen im Bereich des Case Managements etc.)
    • Indirekter Beitrag zur Patientensicherheit (z. B. optimierte Lagerhaltung, hohe Bestandssicherheit entlang der gesundheitlichen Versorgungskette, patientenzentrierter Transport für und mit dem Patienten, Kontroll- und Warnsysteme im MRT-Bereich, Kontroll- und Warnsysteme bei der Entsorgung, Essensversorgung und Patientenbezug etc.)    
  5. Innovationskraft
    Was heißt das? Das Projekt, mit viel Pioniergeist auf den Weg gebracht, treibt maßgeblich Innovationen voran und gilt damit als Vorzeigeprojekt in der Branche.

Wer kann sich in der Kategorie Kooperation bewerben?

Sie haben als Krankenhaus gemeinsam mit Ihren Lieferanten Prozesse im Bereich Einkauf & Logistik effizienter und sicherer gestaltet? Sie haben als Lieferant oder Hersteller Anforderungen an gesetzliche Vorgaben (z. B. Unique Device Identification) erfüllt und zugleich auf Seiten Ihrer Kunden einen Beitrag zur Prozessoptimierung und Patientensicherheit geleistet? Sie Sind Apotheker und haben gemeinsam mit Industriepartnern innovative Konzepte im Bereich Category Management umgesetzt? Die Bewerbungsphase für den GS1 Healthcare Award 2018 startet im Januar 2018!

Alle Marktteilnehmer aus dem Gesundheitswesen können sich bewerben. Hersteller von Medizinprodukten, pharmazeutische Unternehmen, Krankenhäuser, logistische Dienstleister, Apotheken u.v.m. – sie alle sind davon überzeugt, dass der Schlüssel zum Erfolg in einem kooperativen Projektansatz liegen. Voneinander lernen heißt auch, sein Wissen teilen für ein besseres und sicheres Gesundheitswesen!

Wer erhält die Auszeichnung?

Überreicht werden insgesamt 3 Awards:

  1. In der Kategorie Kooperation werden erfolgreiche Kooperationsprojekte ausgezeichnet, die für vorbildliches kooperatives Management zum Nutzen von Industrie, medizinischen Leistungserbringern, Logistik und Patienten stehen. Für diese Kategorie können Sie sich bewerben!
     
  2. Mit dem GS1 Healthcare Award in der Kategorie Einzelunternehmen werden durchgängig im Unternehmen umgesetzte Strategien für mehr Effizienz im Gesundheitswesen ausgezeichnet. In dieser Kategorie erfolgt die Nominierung durch die Jury.

  3. Die Unternehmenspersönlichkeit wird geehrt für persönliches Engagement und langjährige Verdienste um Prozessoptimierung im Gesundheitswesen. In dieser Kategorie erfolgt die Nominierung durch die Jury.

Wie kann man sich bewerben?

Für die Bewerbung in der Kategorie Unternehmenskooperation müssen folgende Unterlagen eingereicht werden:

  1. Kurzvorstellung Ihrer Kooperation als Word-Dokument (Formulardownload)
  2. Darstellung Ihrer Kooperation als PowerPoint-Präsentation (max. 15 Seiten)

BEWERBUNGSFRIST: Die Bewerbungsfrist endete am 19. Mai 2017. 

Der GS1 Healthcare Award 2017 wird am 4. September 2017 in einer exklusiven Location in Dresden verliehen. Die Gewinnerprojekte werden am 5./6. September 2017 auf der Konferenz Healthcare live! vor Experten aus der Gesundheitsbranche von den frisch prämierten Gewinnern vorgestellt.

Die wichtigsten Informationen zur Bewerbung haben wir in diesem Flyer für Sie zusammengefasst.

Flyer zur Bewerbung für den GS1 Healthcare Award