ICS. Internationales Congresscenter Stuttgart

Was sind die Bewerbungskriterien?

In der Kategorie „Unternehmenskooperation“ wird die Zusammenarbeit von Industrie und Handel in den Bereichen Supply Side (z. B. Logistik) und Demand Side (z. B. Sortimentsoptimierung) ausgezeichnet. In dieser Kategorie können Sie sich bewerben.

Die Kooperationen müssen folgende 6 Kriterien erfüllen:

  1. Strategische Verankerung der Ausrichtung auf b>ECR (Efficient Consumer Response) im Unternehmen, d.h. die systematische Vernetzung von Geschäftsprozessen in Form von Kooperationen zwischen Industrie und Handel sowie gezielte Ausrichtung auf Kundenwünsche

  2. Unternehmensübergreifende Kooperation zwischen Industrie und Handel, d.h. Ihre Kooperation involviert von der Konzeption bis zur Umsetzung einen oder mehrere Partner entlang der Wertschöpfungskette

  3. Erkennbarkeit einer effizienteren Gestaltung von Prozessen entlang der gesamten Wertschöpfungskette:
    • Supply Side
      • Optimierte Lenkung der Warenströme (bedarfsgerechte Nachschubsteuerung)
      • Qualitätssteigerung durch standardisierten elektronischen Datenaustausch
      • Effiziente Ressourcenbewirtschaftung durch kostensenkende elektronische Lieferavisierung
    • Demand Side
      • Berücksichtigung der Konsumentenwünsche und -gewohnheiten (Shopper Marketing)
      • Modulare Warengruppen und Sortimente nach Category Management-Grundsätzen
      • Optimierung von Promotion-Maßnahmen am Point of Sale

  4. Messbarkeit der Umsatz- und/oder Ertragsverbesserung, z.B. geringere Retourenquote, deutliche Kosteneinsparungen und erhöhte Kundenzufriedenheit

  5. Roll-out-Fähigkeit vom Pilotprojekt zur flächendeckenden und langfristigen Umsetzung

  6. Innovationskraft: wenn das Projekt eine Kooperation darstellt und dabei die Nutzung von GS1-Standards eine Neuerung in einer Branche (z.B. Healthcare, Finance / Cash oder Do-it-Yourself).

Wer kann sich bewerben?

Kooperationen aus allen (!) Branchen und  Unternehmen aller Größen, die im Sinne des Verbrauchers – sei es der Shopper, der Patient oder der Endkunde am Kassenautomat – partnerschaftliche Prozesse optimiert haben. Wesentliche Auswahlkriterien sind:

 

  1. Strategische Verankerung der Ausrichtung auf ECR (Efficient Consumer Response) im Unternehmen

  2. Unternehmensübergreifende Kooperation zwischen Industrie und Handel

  3. Nachweisbar Effizienzsteigerung in der Prozessgestaltung der Wertschöpfungskette

  4. Messbarkeit der Umsatz- und/oder Ertragsverbesserung, z.B. geringere Retourenquote, deutliche Kosteneinsparungen und erhöhte Kundenzufriedenheit

  5. Roll-out-Fähigkeit vom Pilotprojekt zur flächendeckenden und langfristigen Umsetzung

  6. !!!NEU!!! Innovationskraft: wenn das Projekt eine Kooperation darstellt und dabei die Nutzung von GS1-Standards eine Neuerung in einer Branche (z.B. Healthcare, Finance / Cash oder Do-it-Yourself)

Wer erhält die Auszeichnung?

Überreicht werden insgesamt 4 Awards:

  1. Mit dem ECR Award in der Kategorie Unternehmenskooperation werden erfolgreiche Projekte ausgezeichnet, die für vorbildliches partnerschaftliches Management zum Nutzen von Industrie, Handel, Logistik und Verbrauchern stehen. Hierfür gibt es zwei Awards:
    • a. einen für die Supply Side und
    • b. einen für die Demand Side.
  2. Mit dem ECR Award in der Kategorie Einzelunternehmen werden durchgängig im Unternehmen umgesetzte ECR-Strategien gewürdigt.
  3. Die Unternehmenspersönlichkeit wird geehrt für persönliches Engagement und langjährige Verdienste um ECR.

Wie kann man sich bewerben?

Für die Bewerbung in der Kategorie Unternehmenskooperation reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein:

  1. Kurzvorstellung Ihrer Kooperation als Word-Dokument (Formulardownload)
  2. Darstellung Ihrer Kooperation als PowerPoint-Präsentation (max. 15 Seiten)

Beispielpräsentationen können Sie sich hier ansehen:

BEWERBUNGSFRIST: 30. April 2014

Der ECR Award 2014 wird am 9. September in einer exklusiven Location in Nürnberg verliehen. Die Gewinnerprojekte werden am 10. und 11. September auf dem ECR Tag im NCC in Nürnberg vor rund 1.000 Experten der Konsumgüterbranche von den frisch prämierten Gewinnern vorgestellt.

Die wichtigsten Facts zur Bewerbung haben wir in diesem Flyer für Sie zusammengefasst.

Flyer zur Bewerbung für den ECR Award 2014
Mehr Infos

Gewinnerstatements

Wir sind sehr stolz darauf, dass die Arbeit, die in unserem Projekt steckt, nicht nur durch die Rossmann Kunden - über entsprechende Umsatz- und Marktanteilzuwächse - sondern auch von der hochkarätig besetzten Jury des ECR Award anerkannt wurde!

Rainer Bock; Henkel Wasch- und Reinigungsmittel GmbH, Leiter Category Management
Angela Gerhardt, Dirk Rossmann GmbH, Category Managerin

 

Der Gewinn des ECR Award dient uns als Ansporn, unser Engagement in Kooperationen mit unseren Handelspartnern entlang der gesamten Wertschöpfungskette fortzuführen!

Bertold Ruffler; Nestlé Deutschland AG; Head of Standards & Processes

 

Der Preis verhilft zur Sichtbarkeit und Akzeptanz dafür, dass Ideen nur in Kooperation mit dem Geschäftspartner und standardisierten Werkzeugen erfolgreich umzusetzen sind.

Jörg Sandlöhken, REWE-Informations-Systeme GmbH, Funktionsbereichsleiter Research & Standards